AGB

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von

YOGAZONE - Inh.: Birgit Lübeck.

 

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß BGB §13 von YOGAZONE, Inh.: Birgit Lübeck (siehe Impressum), gelten für Yogakurse, Workshops, Personal-Yoga bzw. Yoga-Einzelunterricht und sonstige Veranstaltungen.

 

 

2. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit: YOGAZONE - Inhaber: Birgit Lübeck (siehe Impressum)

 

 

3. Angebot

Die Darstellung der Produkte auf der Internetseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Irrtümer vorbehalten.

 

 

4. Vertragsschluss

4.1 Durch Anklicken des Buttons [kostenpflichtig anmelden] geben Sie eine verbindliche Anmeldung zur genannten Veranstaltung ab, im Folgenden auch Bestellung genannt.

 

4.2 Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Zusendung Ihrer Rechnung per E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

 

4.3 Sind Rechnungsempfänger und Produktempfänger bzw. Teilnehmer nicht identisch, ist dies bei der Bestellung bzw. Anmeldung anzugeben.

 

 

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

5.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit Vertragsschluss.

 

5.2 Die Frist ist gewahrt, wenn Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren (siehe yogazone-do.de/kontakt/). 

 

 

6. Einschränkungen des Widerrufsrechts

6.1 Bei Yogakursen, Workshops und Private Yoga Teaching erlischt das Widerrufsrecht mit dem Beginn der Teilnahme an dieser Veranstaltung.

 

 

7. Folgen des Widerrufs 

7.1 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen, im Zusammenhang mit diesem Vertrag, erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags durch Sie bei uns eingegangen ist. 

 

7.2. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart

 

 

8. Stornierung und Umbuchung von Yogakursen oder sonstigen Veranstaltungen

8.1 Wenn die Teilnahme an einem Yogakurs oder sonstigen Veranstaltung nach Anmeldung bis 24 Stunden vor Beginn, egal aus welchem Grund storniert wird, erfolgt aus Kulanz eine Rückerstattung von 75% der Anmeldegebühr als Gutschein.

Dieser Gutschein ist als Gutschrift auf die Angebote, bei denen YOGAZONE der direkte Vertragspartner ist, anrechenbar. 

 

8.2 Der Prozentsatz errechnet sich dabei aus der Gesamtgebühr der Veranstaltung, auch wenn bisher erst eine Anzahlung erfolgte.

 

8.3 Der ausgestellte Gutschein kann nur für die Buchung einer alternativen Veranstaltung in dieser Kursadresse genutzt werden, eine Auszahlung des Gutscheinbetrags ist ausgeschlossen. Dieser Gutschein gilt 12 Monate.

 

8.4 Eine Teilerstattung ist, bei vorzeitigem Abbruch der Teilnahme einer Veranstaltung (Kurs, Workshop oder Private Yoga Teaching), aus jedwedem Grund, nicht möglich.

 

8.5. Bei Nichterscheinen an einer gebuchten Veranstaltung hat der Teilnehmer keine Ansprüche, auch keine Ansprüche auf Rückzahlung der Anmeldegebühr gegenüber YOGAZONE.

 

 

9. Ferien und Feiertage

Während der Schulferien in Nordrhein-Westfalen und an den gesetzlichen Feiertagen, finden keine regulären Yogakurse statt.

 


10. Stunden, die durch Krankheit,

Urlaub oder aus sonstigen persönlichen Gründen versäumt wurden, können nicht verrechnet werden (§ 615 BGB).

 

 

11. Bei zu geringer Teilnehmeranzahl

behält sich die Kurs-/Veranstaltungsleitung vor den Kurs abzusagen. Der Teilnehmerbeitrag wird dabei erstattet.

 

 

12. Ausfall der Veranstaltung

Bei Ausfall eines Termines wegen Krankheit der Kurs-/Veranstaltungsleitung, schlechten Wetterbedingungen oder sonstiger von der Leitung nicht zu vertretenden Umstände (höhere Gewalt) wird der Termin nachgeholt.

 

 

13. Wertgegenstände

Für mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Kleidung und Wertgegenstände, übernimmt YOGAZONE keine Haftung. Das Mitbringen solcher Gegenstände erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

14. Haftung

Sie haften für die von ihnen verursachten Beschädigungen der Räumlichkeiten und Einrichtung sowie für den Verlust.

 

 

15. Eigenverantwortung

15.1 Die Teilnahme an Yogakursen, Workshops und Private Yoga Teaching bzw. Einzelunterricht, sowie der Aufenthalt in den jeweiligen Räumlichkeiten und das Nutzen von Hilfsmitteln erfolgt selbstverantwortlich.

 

15.2 Seitens uns wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Trainingsteilnehmers ausdrücklich abgelehnt bzw. ist ausdrücklich auf Vorsatz und Grobfahrlässigkeit beschränkt.

 

15.3 Sie bestätigen mit Zustandekommen des Vertrages allgemein bewegungs- und sporttauglich sowie in psychisch alltagstauglichem Zustand zu sein. Die Teilnahme ersetzt keine ärztliche Behandlung oder Psychotherapie.

  

Stand: 31.12.2019